Meistgelesen

Erweiterung Koiteich mit  Umgestaltung des Gartens in einen Koi-Wassergarten  /  2. Weg

Bauzeitraum: März bis Juli

Teichparameter:

Standort: sonnig

Oberfläche Koiteich: 

Wasservolumen Koiteich:  30 m³                       gesamt:  40 m³

Teichfolie:  PVC, grau , 2,0  mm

Teichtechnik: Center-Vortex, UVC, Oberflächenskimmer, 1 Pumpenkreislauf

Filterabdeckung/ Terrasse: Bangkirai

        

  

Der Garten im März, der Koiteich ist noch mit Noppenfolie abgedeckt, Steinlaternen werden sicher gelagert, Formgehölze ausgegraben und in Kübeln deponiert,

  

Die Koi sind in ein großes Hälterbecken umgezogen, die Teichtechnik ist rückgebaut, im Gelände ist Baufreiheit geschaffen

  

Es wird ernst, der Bagger rückt an und beginnt präzies nach Zeichnung zu arbeiten

  

Der Fertigteich wird getrennt, aus der Baugrube gehoben und sicher am Rand gelagert, er soll für den neuen Teich wieder verwendet werden, die Erdarbeiten erfolgen zügig

  

Im ersten Bauabschnitt werden rund 20 m³ Erde bewegt, der Teichaushub ist erledigt, Schotter und Beton für den neuen Teichboden eingebracht, die beiden Teichhälften sind positioniert

  

Der Bagger hat den Graben für die Abwasserleitung von der Filterkammer am Haus entlang gezogen, die Einbindung der Rohre in das bestehende Abwassersystem erfolgt

  

Die Verbindung zwischen den beiden Fertigteichhälften ist hochgemauert, der Boden des Teiches wird isoliert und für die Heizschlangen vorbereitet, die neue Filterkammer ist gemauert, die zwei Bodenablaufrohre und das Skimmerrohr zur Filterkammer sind verlegt

  

Die Heizschlangen im unteren Teichboden liegen im Beton, die Außenwände des Teiches sind gedämmt, der Teich wird für die Folienschweißarbeiten vorbereitet, das Vlies liegt

  

Ausführung der Schweißarbeiten, die Foliendurchführungen für Bodenabläufe und Skimmer werden ausgeführt, nach Abschluß der Schweißarbeiten wird der Teich gefüllt,

  

Parallel zu den Teichbauarbeiten erfolgte das Gießen der Platte für den Aufbau des Pavillons und die Montage des Pavillons

  

Der Center-Vortex hat in der neuen Filterkammer seinen Platz einenommen und wurde mit den Rohren der Bodenabläufe und des Skimmers verbunden, die frei aufgestellte Filterpumpe ist angeschlossen, ebenso die beiden UVC´s

  

Durch den Elektriker werden die notwendigen Anschlüsse in die Filterkammer gelegt, der zusätzliche Kiesfilter mit Repositionspflanzen ist angelegt, die Gestaltungsarbeiten im Gelände nehmen Formen an

  

Der kleine separate Seerosenteich aus EPDM-Folie ist fertiggestellt, ebenso der Wasserfall-teich, die Abschlußarbeiten am Pavillon sind kurz vor dem Ende

  

Die Felsenwand für den Wasserfall wird gebaut und der Edelstahl-Schwallbehälter montiert, alle Erdarbeiten können abgeschlossen werden 

  

Der Teichrand ist gestaltet, die Verbindungen zwischen den einzelnen wasserführenden Teilbereichen geschlossen, die Seerosen gesetzt, der Überlauf eingebaut

  

Die komplette Gestaltung des Wassergartens ist fertiggestellt, alle Gehölze sind in der Erde, die Abdeckung der Filterkammer ( gleichzeitig Holzterrasse ) mit Holz ist gebaut

  

Die letzen Handgriffe werden getan. Die Steinlaternen sind auf ihren neuen Plätzen. Geschafft ! Freude bei allen Beteiligten über das gelungene Ergebnis. Die Bauherren bedanken sich mit einem zünftigen Teichfest.

In der Fotogalerie können Sie sich die Anlage noch einmal in groß ansehen.

 

 

 

Willkommen im Teichbau-Zentrum Thüringen

in 98597 Breitungen - Winne

einem Verkaufsgelände mit Ideengarten von rund 2500 m² ( siehe auch Bildergalerie )

 Tel. 036848 87617

Schön, dass Sie zu uns gekommen sind.

Ehe Sie sich bei uns umsehen, liegt uns noch etwas am Herzen:

Das Internet hat viele Vorteile, man kann sich prima informieren, Preise vergleichen, sich einen Überblick verschaffen usw..

Eines kann es nicht: Den direkten, persönlichen Kontakt zwischen Ihnen und uns ersetzen und im Gespräch das für Sie beste Ergebnis zu Ihren Fragen erzielen.

Offizieller Saisonstart 2018:   14. April 2018, 9.00 bis 16.00 Uhr

Unsere Öffnungszeiten:

Auf Grund der großen Nachfrage und dem Wunsch unserer Kunden haben wir uns entschlossen, jeden Mittwoch einen Vor-Ort-Service-Tag bei unseren Kunden einzurichten. Aus diesem Grund ist der Verkauf  mittwochs geschlossen.

April ab Saisonstart: Mo-Fr. 10.00 - 18.00 Uhr, Sa. 9.00 - 16.00 Uhr

Mai, Juni: Mo.- Fr.: 10.00 - 19.00 Uhr, Sa.: 9.00 - 16.00 Uhr

Juli - Oktober:  Do. - Fr. : 10.00 - 18.00 Uhr, Sa.: 9.00 - 14.00 Uhr

Eröffnung Schausonntage: Sonntag, 15. April 2018

Schausonntag: 14.00 bis 18.00 Uhr  - mit Beginn am 15. April

April, Mai, Juni: jeden Sonntag von 14.00 bis 18.00 Uhr

 

 

Hautnah dabei: ( anklicken )

Hier sind Sie live bei uns im Verkaufsgelände dabei ! Sie erhalten taufrische Informationen, was bei uns gerade so los ist, wann die nächsten Fische eintreffen, wann Wasserpflanzen und Seerosen geliefert werden, usw.

Neue Produkte: ( anklicken )

Aktuelle Angebote: ( anklicken )

Wir informieren Sie hier über spezielle Angebote, Aktionen, Sonderpreise, Abverkaufsartikel und Ausstellungsstücke, die zum Verkauf stehen.

Service: ( anklicken )

Produktübersicht: ( im nur für Sie sichtbaren Menü rechts )

Die aufgeführten Produkte erhalten Sie im Teichbau-Zentrum. Sollten Sie eine längere Anreise zu uns haben, empfehlen wir Ihnen, sich telefonisch bei uns über den aktuellen Lagerbestand des gewünschten Produktes zu informieren.

Events und Veranstaltungen 2016 ( anklicken )

 

Projekt Gartenteich - Sanierung 2

Sachlage / Ursache: Die Außenanlage des Hauses war in die Jahre gekommen und sollte eine Verjüngungskur erhalten. Der neue Plan wurde von einer Architektin konzipiert. Und dieser enthielt auch die Sanierung des vorhandenen Gartenteiches.

Aufgabenstellung: Errichten einer Gartenteichanlage nach den aktuellen Teichbau - Erkenntnissen. Der Teich wurde komplett neu mit den notwendigen Pflanzstufen aufgebaut .Er erhielt zwei Wasserkreisläufe. Der eine Kreislauf beinhaltet den Oberflächenskimmer mit Druckfilter. Der andere Kreislauf ist für die Zirkulation im Teich über den biologischen Filter zuständig. Die Kapillarsperre wurde von uns mit dem EcoSys-System ausgebieldet. Den Wunsch nach einem Bachlauf konnten wir den Bauherren auch erfüllen. Für uns war diese Sanierung eine reizvolle Aufgabe, die viel Spaß gemacht hat. In den folgenden Bildern sind die wichtigsten Schritte der Sanierung festgehalten. 

 

Die notwendigen Erdarbeiten wurden durch eine andere Firma erledigt. So konnten wir umgehend mit der Modellierung der Teichstufen mit Sand beginnen.

 

Vlies und EPDM-Folie sind ausgelegt. Die Böschungsmatten liegen und das Einbringen von Kies hat begonnen. Alles Material wird mit der Schubkarre gefahren, da Technik nicht mehr an den Teich heran kann.

 

Das Einbringen von Pflanzsubstrat, Kies, Natursteinen ( Granit ) und der Bau des biologischen Filters erfolgen parallel. So wie der Wasserspiegel steigt, werden auch die einzelnen Stufen bepflanzt.

 

Die Kapillarsperre ist mit dem EcoSys-System ausgebildet und der Oberflächenskimmer wurde eingebaut. Der biologische Filter ist fertig und bepflanzt. Die Kapillarsperre wurde mit Natursteinkieseln abgedeckt.

   

Der Bachlauf rundet das Bild der neuen Gartenteichanlage ab. Die Arbeiten am Teich sind alle abgeschlossen. Nun kann an der Außenanlage weiter gearbeitet werden.